Shadow top left Shadow top right
Constantin Medien AG - Logo
Drucken |  Deutsch  |  English  
 
Archiv 2016
Ismaning, 5. Dezember 2016
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
Schlagwort: Sonstiges
Constantin Medien AG: Erklärung der KF 15 GmbH, der DHV GmbH und Herrn Dr. Dieter Hahn vom 5. Dezember 2016 zu den Voraussetzungen eines zukünftigen Übernahmeangebots
Der Vorstand der Constantin Medien AG wurde durch Schreiben vom 5. Dezember 2016 darüber informiert, dass die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herr Dr. Dieter Hahn beabsichtigen, um weiteren Schaden durch die Aktionärsstreitigkeiten von der Constantin Medien AG und der Highlight Communications AG, Pratteln, Schweiz abzuwenden, sämtlichen Aktionären der Constantin Medien AG für einen Preis pro Aktie in Höhe von EUR 2,30 und, mit Ausnahme der Highlight Communications AG-Aktien der Constantin Medien AG sowie der Eigenen Aktien der Highlight Communications AG, sämtlichen Aktionären der Highlight Communications AG für einen Preis pro Aktie in Höhe von EUR 6,00 entsprechend den anwendbaren gesetzlichen Regelungen jeweils ein Übernahmeangebot zu unterbreiten.

Die Unterbreitung dieser Übernahmeangebote durch die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herrn Dr. Dieter Hahn stehen jedoch unter den Bedingungen, dass (i) die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herr Dr. Dieter Hahn kurzfristig eine Due Diligence Prüfung durchführen können und (ii) die Stella Finanz AG, Glarus, Schweiz das Darlehen mit der Constantin Medien AG rückabwickelt und die zu ihren Gunsten verpfändeten Aktien an der Highlight Communications AG auf ein Depot der Constantin Medien AG überträgt.

Der Vorstand der Constantin Medien AG wird über die Zulassung der vorgenannten Due Diligence Prüfung bei der Constantin Medien AG beraten, weist jedoch darauf hin, dass über die Zulassung einer Due Diligence Prüfung bei der Highlight Communications AG deren Verwaltungsrat entscheidet. Ferner weist der Vorstand darauf hin, dass sich die Stella Finanz AG trotz des beendeten Darlehensvertrags bisher immer noch weigert das Darlehen mit der Constantin Medien AG rückabzuwickeln und die 24.752.780 zu ihren Gunsten verpfändeten Highlight Communications AG-Aktien zurückzugeben.

Über die Constantin Medien AG:
ISIN: DE0009147207, DE000A1R07C3
WKN: 914720, A1R07C
Notiert: Regulierter Markt (Prime Standard) in Frankfurt, Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart und Tradegate Exchange

Kontakt PR:
Constantin Medien AG, Sabine Lais, Tel.: +49 (0) 89 - 99 500 461,
Fax: +49 (0) 89 - 99 500 466, E-Mail: sabine.lais@constantin-medien.de

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH, Tel.: +49 (0) 5404 - 91 92 0,
Fax: +49 (0) 5404 - 91 92 29

Kontakt IR:
Constantin Medien AG, Dr. Peter Braunhofer, Tel.: +49 (0)89 - 99 500 436,
Fax: +49 (0)89 - 99 500 433, E-Mail: ir@constantin-medien.de

Constantin Medien AG, Münchener Straße 101g, 85737 Ismaning,
Tel.: +49 (0)89 - 99 500 0, Fax: +49 (0)89 - 99 500 111


zurck
 
  Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz  
© Constantin Medien AG 2017.