Shadow top left Shadow top right
Constantin Medien AG - Logo
Drucken |  Deutsch  |  English  
 
Archiv 2013
München, 4. Juli 2013

Constantin Medien ist „mittendrin“ im Digitalzeitalter
  • CEO Bernhard Burgener auf Hauptversammlung: „Tempo der digitalen Transformation bei Constantin Medien wird zunehmen“
  • Wirtschaftliche Erwartungen für Geschäftsjahr 2013 bestätigt

Auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung der Constantin Medien AG hat der Vorstand die Strategie des Medienunternehmens vorgestellt, auf deren Basis die Chancen der Digitalisierung genutzt werden. „Die digitale Revolution – sie wird die Medienwelt nachhaltig verändern“, stellte Vorstandsvorsitzender Bernhard Burgener vor über 250 Aktionärinnen und Aktionären in München fest.
Mit der breiten operativen Aufstellung und bekannten starken Marken habe das Unternehmen bei diesem Prozess  klare Pluspunkte, so Burgener weiter.

  • Constantin Medien sei bereits „mittendrin“ im digitalen Wandel. Der CEO verwies auf die erfolgreiche Entwicklung des vor zwei Jahren gegründeten Pay-TV-Kanals SPORT1+ mit mittlerweile 1,8 Mio. Abonnenten (zuzüglich der über Sky erreichten Subscriber).

  • Auch der Free-TV-Sender SPORT1 ist wieder auf Erfolgskurs und verzeichnet derzeit die höchsten Marktanteile seit vier Jahren.

  • Rasant ist das Wachstum von SPORT1.de im Mobile-Bereich: So liegt die Zahl der Unique Downloads für die iOS- und Android-Betriebssysteme derzeit bei 2,9 Millionen.

  • Auch bei sozialen Medien können die Angebote unter der Dachmarke SPORT1 mittlerweile rund 800.000 Fans und Follower bei Facebook, Twitter und Google+ auf sich vereinen.

  • Eine weitere neue digitale Plattform ist das Audio-Angebot SPORT1.fm, das am 19. Juli startet und ein 24-Stunden-Vollprogramm ist. Das Radioprogramm ist kostenlos im Web, auf den gängigen Smartphone-Apps, mobilen Websites und WLAN-Radios empfangbar.

Der Vorstand bestätigte die Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr: Der Umsatz des Constantin Medien-Konzerns soll in der Spanne von 440 Mio. Euro bis 480 Mio. Euro liegen. Für den Ergebnisanteil Anteilseigner wird ein positiver Wert erwartet. Der Verlauf des gerade abgeschlossenen zweiten Quartals unterstützt diese Erwartungen.

Bei einer Präsenz von rund 51,2 % des Grundkapitals stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre allen Punkten der Tagesordnung mit großer Mehrheit zu. Neu in den Aufsichtsrat wurde Frau Andrea Laub gewählt. Sie ist Director Finance & Operations der Burda Style Group und Geschäftsführerin der STARnetONE GmbH in Berlin. Frau Laub folgt auf Dr. Erwin Conradi, der dem Aufsichtsrat seit 2007 angehörte und für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand. Der Aufsichtsratsvorsitzende Fred Kogel dankte Erwin Conradi für die langjährige enge Begleitung des Unternehmens.
Das Aufsichtsratsmitglied Dr. Bernd Kuhn wurde von der Hauptversammlung wiedergewählt.

Die Aktionärinnen und Aktionäre beschlossen des Weiteren, das genehmigten Kapital in Höhe von 20 Mio. Euro, das am 27. Januar 2014 ausgelaufen wäre, durch einen neuen Ermächtigungsrahmen in gleicher Höhe und mit Befristung zum 4. Juli 2018 zu ersetzen.

Weitere Informationen zur ordentlichen Hauptversammlung können unter www.constantin-medien.de abgerufen werden.

Kontakt:
Constantin Medien AG
Sabine Lais
Leiterin Kommunikation
Tel.: +49 (0) 89 99 500-461
Fax: +49 (0) 89 99 500-466
sabine.lais@constantin-medien.de
Frank Elsner Kommunikation für
Unternehmen GmbH
Frank Elsner
Tel.: +49 (0) 54 04 91 92 0
Fax: +49 (0) 54 04 91 92 29
info@elsner-kommunikation.de


zurck
 
  Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz  
© Constantin Medien AG 2017.