Shadow top left Shadow top right
Constantin Medien AG - Logo
Drucken |  Deutsch  |  English  
 
Archiv 2016
Ismaning, 12. Mai 2016

Constantin Medien gut in das Geschäftsjahr 2016 gestartet
  • Konzernumsatz auf 152,1 Mio. Euro erhöht, insbesondere durch Segment Film
  • EBIT steigt um 1,5 Mio. Euro auf 6,1 Mio. Euro
  • Konzernperiodenergebnis steigt von -0,8 Mio. Euro auf 1,0 Mio. Euro
  • Konzernergebnis Anteilseigner um 0,4 Mio. Euro auf -0,7 Mio. Euro verbessert

Die Constantin Medien AG hat in den ersten drei Monaten 2016 den positiven operativen Trend aus dem Vorjahr fortgesetzt. Der Konzernumsatz nahm im ersten Quartal von 95,3 Mio. Euro im gleichen Vorjahreszeitraum um 59,6 Prozent auf 152,1 Mio. Euro zu, getragen durch das Segment Film. Das Betriebsergebnis (EBIT) konnte um 1,5 Mio. Euro auf 6,1 Mio. Euro verbessert werden (Q1 2015: 4,6 Mio. Euro). Das Konzernperiodenergebnis (Ergebnis nach Steuern) drehte von -0,8 Mio. Euro auf den positiven Wert von 1,0 Mio. Euro. Der darin enthaltene Ergebnisanteil Anteilseigner wurde auf -0,7 Mio. Euro verbessert (Q1 2015: -1,1 Mio. Euro), wobei ein Einmalaufwand von -0,8 Mio. Euro aus der Aufgabe des Segments Übrige Geschäftsaktivitäten und aus der Veräußerung von mehreren nicht-strategischen Beteiligungen und assoziierten Gesellschaften anfiel.
  • Das Segment Sport erzielte bei guten Reichweiten und Nutzerzahlen der SPORT1-Plattformen und einer leicht unterplanmäßigen Entwicklung im Bereich Produktion einen nahezu gleichbleibenden Quartalsumsatz von 35,2 Mio. Euro (Q1 2015: 35,5 Mio. Euro). Das Ergebnis blieb wegen plangemäß höherer Material- und Lizenzaufwendungen mit 0,8 Mio. Euro unter Vorjahresniveau (Q1 2015: 2,1 Mio. Euro).

  • Aufgrund von Erfolgen in den Bereichen Lizenzhandel und Home Entertainment konnte das Segment Film den Quartalsumsatz auf 103,3 Mio. Euro mehr als verdoppeln (Q1 2015: 48,4 Mio. Euro). Das Segmentergebnis war trotz hoher Abschreibungen auf das Filmvermögen nahezu ausgeglichen (-0,1 Mio. Euro nach -0,9 Mio. Euro in Q1 2015).

  • Das Segment Sport- und Event-Marketing steigerte den Umsatz um 27,6 Prozent auf 13,4 Mio. Euro. Das Ergebnis blieb mit 5,6 Mio. Euro auf hohem Niveau (Q1 2015: 5,8 Mio. Euro).

Für das Gesamtjahr 2016 geht der Vorstand unverändert von einem Konzernumsatz in der Spanne von 550 Mio. Euro bis 590 Mio. Euro und von einem Ergebnisanteil Anteilseigner zwischen 6 Mio. Euro und 9 Mio. Euro aus. Zudem zieht Constantin Medien seit dem ersten Quartal 2016 auch das Konzern-EBIT als weiteren maßgeblichen Leistungsindikator heran: Für das laufende Jahr wird ein EBIT zwischen 29 Mio. Euro und 33 Mio. Euro erwartet.

Fred Kogel, Vorsitzender des Vorstands der Constantin Medien AG: „Gute Reichweiten und Nutzerzahlen bei unseren SPORT1-Plattformen, ein starkes Lizenz- und Home-Entertainment-Geschäft sowie eine gewohnt hochsolide Performance von TEAM haben den Jahresstart geprägt. Darüber hinaus haben wir durch Desinvestments unser Konzernportfolio gestrafft. Die Geschäftsentwicklung des ersten Quartals entsprach insgesamt unseren Erwartungen.“

Kontakt:
Constantin Medien AG
Sabine Lais
Leiterin Kommunikation
Tel.: +49 (0) 89 99 500-461
Fax: +49 (0) 89 99 500-466
sabine.lais@constantin-medien.de
Frank Elsner Kommunikation für
Unternehmen GmbH
Frank Elsner
Tel.: +49 (0) 54 04 91 92 0
Fax: +49 (0) 54 04 91 92 29
info@elsner-kommunikation.de


zurck
 
  Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz  
© Constantin Medien AG 2017.