Shadow top left Shadow top right
Constantin Medien AG - Logo
Drucken |  Deutsch  |  English  
 
Archiv 2007
Unterföhring, 26. September 2007

EM.Sport Media erwirbt strategische Beteiligung an Highlight Communications
  • Erwerb von bis zu 36,4 Prozent von der KF 15 GmbH & Co. KG
  • Transaktionsvolumen von bis zu 163 Mio. Euro
  • Akquisition schafft nachhaltig Mehrwert für EM.Sport Media-Aktionäre
  • Werner E. Klatten: „Der Erwerb ist ein konsequenter Schritt in Richtung Internationalisierung und Abrundung der Wertschöpfungskette“

Die EM.Sport Media AG hat den Erwerb einer strategischen Beteiligung von bis zu 36,4 Prozent an der Highlight Communications AG, Pratteln/Schweiz, vereinbart. Durch den Erwerb wird die Basis für ein international führendes integriertes Sportmedienunternehmen gelegt, das entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Bereich Sport aktiv ist. Die Transaktion ist in zwei Schritten geplant.

Im ersten Schritt übernimmt EM.Sport Media von der KF 15 GmbH & Co. KG, München, 25,1 Prozent (11,86 Mio. Aktien) aller ausstehenden Highlight-Aktien gegen eine Zahlung von 66,4 Mio. Euro und die Übertragung von 9 Mio. Aktien an der EM.Sport Media AG, wovon 7 Mio. Aktien aus einer bereits von der Hauptversammlung genehmigten Kapitalerhöhung stammen und 2 Mio. Aktien aus dem Bestand eigener Aktien.

Die Zahlung in Höhe von 66,4 Mio. Euro erfolgt aus vorhandener Liquidität des EM.Sport Media-Konzerns oder – mit Blick auf mögliche weitere Akquisitionen – durch die Beimischung von Fremdmitteln. Die KF 15 GmbH & Co. KG wird nach Abschluss der Transaktion einen Kapitalanteil von ca. 11,5 Prozent an der EM.Sport Media AG halten.

Zugleich erhält EM.Sport Media von der KF 15 GmbH & Co. KG eine Kaufoption auf weitere 11,3 Prozent der Highlight-Aktien (5,33 Mio. Aktien) zum Optionspreis von 2,7 Mio. Euro. In einem zweiten Schritt kann diese Kaufoption vom 1. Januar 2008 bis 30. Juni 2008 ausgeübt werden. Dafür wurde ein Ausübungspreis von 10,00 Euro je Highlight-Aktie vereinbart. Dies entspricht einem Volumen von 53,3 Mio. Euro. Damit würde die EM.Sport Media AG insgesamt einen Stimmrechtsanteil von 36,4 Prozent erreichen. Der Kaufpreis wird aus vorhandenen Barmitteln beglichen oder fremdfinanziert.

Bei den Vertragsverhandlungen wurde für die Highlight-Aktie ein Wert von 10,00 Euro und für die EM.Sport Media-Aktie ein Wert von 5,50 Euro zugrunde gelegt. Auf Basis eines EM.Sport Media-Kurses von aktuell ca. 4,50 Euro pro Aktie ergibt sich für die gesamte Transaktion ein Kaufpreis von 9,48 Euro je Highlight-Aktie bzw. ein Transaktionsvolumen von rund 163 Mio. Euro.

EM.Sport Media wurde bei der Transaktion von der Investmentbank Merrill Lynch beraten.

Werner Klatten, Vorstandsvorsitzender der EM.Sport Media AG: "Der Erwerb der Beteiligung an Highlight Communications ist ein Meilenstein in unserer Unternehmensentwicklung. Er ist ein konsequenter Schritt nach der Entscheidung, uns voll und ganz auf den Bereich Sport zu konzentrieren. Insbesondere eine enge Zusammenarbeit mit T.E.A.M., einem der international wichtigsten Sportrechtevermarkter, rundet unsere Wertschöpfungskette um den Bereich Rechtehandel ab und verschafft uns im europäischen Markt eine starke Position verbunden mit neuen Wachstumsmöglichkeiten. EM.Sport Media wird damit der Nukleus für die weitere Konsolidierung des Sportmediensektors. Zudem stärken wir, auch unter Einschluss der Aktivitäten von Constantin Film, unsere Position als unabhängiges Medienunternehmen. Wichtig ist, dass die Transaktion nachhaltig Mehrwert für unsere Aktionäre schaffen wird und damit in wirtschaftlicher Hinsicht sehr attraktiv ist."

Die im Prime Standard Segment der Deutschen Börse notierte Highlight Communications AG ist in den beiden Geschäftsfeldern Film (Tochtergesellschaft Constantin Film AG, Anteil: rund 95 Prozent) sowie mit Sport- und Event-Marketing (Tochtergesellschaft T.E.A.M.; Gesellschafter: 80 Prozent, Highlight, 20 Prozent, UEFA) tätig. T.E.A.M. ist exklusiver Vermarkter der Champions League. Der Konzern erreichte im Jahr 2006 einen Umsatz von 546,4 Mio. CHF (+18 Prozent gegenüber Vorjahr) und ein Ergebnis aus betrieblichen Tätigkeiten von 49,5 Mio. CHF (+15 Prozent gegenüber Vorjahr).

Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette im Sportbereich
Die geplante Zusammenarbeit mit Highlight Communications und deren Einheiten ist ein entscheidender Schritt für EM.Sport Media, um künftig die komplette Wertschöpfungskette im Sportmedienbereich abzudecken. Das Leistungsspektrum reicht dabei vom Rechtehandel über die Produktion von Sportinhalten bis hin zu deren Vermarktung über sämtliche mediale Plattformen. Neben T.E.A.M. sind für das Unternehmen auch die Aktivitäten der Constantin Film von Bedeutung. Constantin ist mit einer renommierten Marke im Umsatz mit großem Abstand Marktführer der deutschen Filmproduzenten und hat derzeit eine Marktkapitalisierung von über 300 Mio. Euro. Zudem bestehen zwischen dem Constantin-Tochterunternehmen *cent und der PLAZAMEDIA erhebliche Potenziale für eine enge Zusammenarbeit.

Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden und ist bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) bzw. der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) anzuzeigen

Kontakt:
Sabine Lais
Leiterin Kommunikation
Tel.: +49 (0) 89 99 500 461
Fax: +49 (0) 89 99 500 466
sabine.lais@emsportmedia.ag
Frank Elsner Kommunikation für
Unternehmen GmbH
Tel.: +49 (0) 54 04 – 91 920
Fax: +49 (0) 54 04 – 91 92 29
info@elsner-kommunikation.de


zurck
 
  Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz  
© Constantin Medien AG 2017.