Shadow top left Shadow top right
Constantin Medien AG - Logo
Drucken |  Deutsch  |  English  
 
Archiv 2004
Unterföhring, 23. September 2004

EM.TV erweitert Vereinbarung mit Sesame Workshop um Dragon Tales II und III
  • EM.TV übernimmt TV-Vertrieb aller drei Staffeln der Vorschulserie im deutschsprachigen Raum, Skandinavien und Osteuropa

Die EM.TV AG hat eine Vereinbarung mit der nicht-kommerziellen pädagogischen Organisation Sesame Workshop über die Folgestaffeln der Kinderserie Dragon Tales geschlossen. Nachdem EM.TV bereits die erste Staffel der beliebten Zeichentrickserie (40 x 26’) vermarktet hat, wird das Münchner Medienunternehmen nun auch den Vertrieb von Dragon Tales II (25 x 26’) und III (13 x 26’) für den deutschsprachigen Raum, Skandinavien und Osteuropa übernehmen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit von EM.TV und Sesame Workshop wird somit fortgesetzt.

„Wir freuen uns, unseren Kunden auf der diesjährigen MIPCOM in Cannes bereits die zweite und dritte Staffel von Dragon Tales anbieten zu können. Die ersten Episoden wurden bereits erfolgreich verkauft und wir rechnen auch für die Folgestaffeln mit regem Interesse.“, so Patrick Elmendorff, President TV Distribution der EM.TV AG.

Dragon Tales II und III werden von Sesame Workshop in Kooperation mit Sony Pictures Television produziert. Während die zweite Staffel bereits fertig gestellt und zur Auslieferung bereit ist, befindet sich Dragon Tales III noch in der Produktion. Mit dem Abschluss der Produktion ist im Februar 2005 zu rechnen. Jede halbstündige Episode besteht aus zwei Abenteuer à jeweils zwölf Minuten Länge, die durch die „Drachenmelodie“ miteinander verbunden sind. Diese kurzen Musical-Spots dienen als unterhaltende Überleitung und sollen die Zuschauerbindung fördern.
Mit einem Marktanteil von 12,6 Prozent erzielte Dragon Tales I auf dem US-Sender PBS im Jahr 2000 den ersten Platz unter den Serien für Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren. In 2001 wurde die Serie mit einem „Daytime Emmy“ in der Kategorie “Outstanding Children’s Animation Program“ ausgezeichnet.

„Die mitreißende Musik und die spannenden Abenteuer haben Dragon Tales zu einer der beliebtesten Kinderserien weltweit gemacht“, so Jennifer Monier-Williams, Vice President Global Television Distribution von Sesame Workshop. „Auch bei der zweiten und dritten Staffel von Dragon Tales vertrauen wir auf die langjährige Präsenz und Vermarktungskompetenz von EM.TV. Wir freuen uns, dass nun auch Kinder im deutschsprachigen Raum, Skandinavien und Osteuropa mit Dragon Tales II und III auf spielerische Art und Weise lernen und Spaß haben werden.“

Kurzinhalte:
In Dragon Tales I ändert sich alles für die sechsjährige Emmy und ihren vier Jahre alten Bruder Max, als sie in ihr neues Zuhause einziehen. Gut versteckt in einer Geheimschublade im Spielzimmer finden sie ein Schatzkästchen aus Holz mit einem Gegenstand, den Emmy, die sich schon immer für Drachen interessiert, sofort als Schuppe eines Drachens identifiziert. Zur Überraschung der Kinder eröffnet die Drachenschuppe ihnen den Zugang zu einer wunderbaren Zauberwelt: dem Drachenland.

Die zweite Staffel erzählt von den Abenteuern, die Emmy und Max im Drachenland erleben. Sie lädt die Zuschauer ein, gemeinsam mit Emmy, Max und ihren Drachenfreunden zu spielen, zu lernen und die unterschiedlichsten Herausforderungen zu meistern.

In Dragon Tales III haben die Produzenten volkstümliche Geschichten, Musik und traditionelle Straßenspiele dazu eingesetzt, geschichtliche Zusammenhänge zu erklären und kulturelle Unterschiede bzw. Ähnlichkeiten aufzuzeigen. In dieser Staffel treffen Max und Emmy auf einen neuen Nachbarn: den sechsjährigen Jungen Enrique, der nur bei einem Elternteil aufgewachsen ist und Schwierigkeiten hat, Freundschaften mit Gleichaltrigen zu schließen. Max und Emmy nehmen sich seiner an und bald erleben sie zu dritt weitere spannende Abenteuer mit den Drachen.

Kontakt:
EM.TV AG
Celia Morgner
Tel.: +49 (0) 89 99 500 455
Fax: +49 (0) 89 99 500 466
E-Mail: celia.morgner@em.tv



zurck
 
  Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz  
© Constantin Medien AG 2017.