Shadow top left Shadow top right
Constantin Medien AG - Logo
Drucken |  Deutsch  |  English  
 
Archiv 2003
Unterföhring, 11. Dezember 2003

EM.TV präsentiert: Momo erfolgreich im KI.KA gestartet
  • Marktanteile von bis zu 20,3 Prozent bei Drei- bis 13-Jährigen
  • Deutsche TV-Premiere im KI.KA am 31. Oktober 2003

Kinder mögen Momo: das zeigen die aktuellen Einschaltquoten der neu im KI.KA gestarteten gleichnamigen Zeichentrickserie. Eine Woche nach Sendestart erzielte die deutsch-italienische Koproduktion auf ihrem Sendeplatz Montag bis Freitag um 19.00 Uhr bereits Marktanteile von bis zu 20,3 Prozent in der Zielgruppe der drei- bis 13-jährigen Kinder.

Die Zeichentrickserie mit dem kleinen Waisenkind Momo basiert auf der berühmten Romanvorlage von Michael Ende und ist seit dem 31. Oktober 2003 als Erstausstrahlung im Programm des Kinderkanal zu sehen.

Momo ist eine Produktion der TFC Trickcompany, Laterna Magica und Cecchi Gori im Auftrag von KirchMedia, an der EM.TV die weltweiten TV-, Video- und Merchandising-Rechte außerhalb von Spanien, Südamerika, Asien (erst ab 2016) und Italien (TV-Rechte erst ab 2008) hält.

Vom 23. September bis 30. Oktober 2003 hatte der Kinderkanal auf demselben Sendeplatz bereits die EM.TV-Koproduktion Mimis Plan als deutsche TV-Premiere gezeigt, und zwar ebenfalls mit großem Erfolg. Vier Wochen nach Sendestart erzielte die Zeichentrickproduktion bei den Drei- bis 13-Jährigen bereits Marktanteile von bis zu 14,4 Prozent.

Mimis Plan ist eine Koproduktion von EM.TV, der kanadischen Produktionsfirma Decode Entertainment Inc. und Studio B. An der Serie, die 2001 mit dem Pulcinella Award als beste Kinderserie ausgezeichnet wurde, hält EM.TV die TV-, Video- und Merchandising-Rechte für den deutschsprachigen Raum, die Beneluxländer, Skandinavien, Osteuropa, die GUS-Staaten, die Türkei, Israel, Lateinamerika, Australien und Neuseeland.

Mimis Plan wurde bereits in zahlreichen Ländern rund um den Globus ausgestrahlt, darunter in Frankreich (France 3), Großbritannien (BSkyB/Sky 1), Kanada (Teletoon), Australien (The Seven Network, Foxtel), Lateinamerika (Fox Kids), Russland (CTC) und der Ukraine (New Channel).

Zum Inhalt der Serien:

Momo

Das kleine Waisenkind Momo lebt in den Ruinen eines alten Amphitheaters. Sie ist ein freundliches Mädchen, das von allen gemocht wird und das ganze Dorf als ihre Familie ansieht. Eines Tages bemerkt sie, dass sich irgendetwas verändert hat und begegnet den Grauen Männern, einer geheimen Organisation, die den Menschen die Zeit stiehlt. Nur Momo erkennt, wie gefährlich diese Männer sind und macht sich gemeinsam mit der Schildkröte Kassiopeia und Meister Hora, dem Herren der Zeit, auf den Weg, ihre Freunde zu retten und die gestohlene Zeit zurück zu gewinnen.

Mimis Plan

Die 11-jährige Mimi hat klare Vorstellungen davon, was im Leben ihrer Mitmenschen schief läuft: wenn sie sich doch bloß an Mimis Vorschläge halten würden! In Verkennung der Tatsache, dass es meistens gerade ihre Ideen sind, die Chaos und Unheil heraufbeschwören, wird Mimi am Ende nur durch den Mut und die Hilfsbereitschaft ihrer Freunde Elaine und Russell zur Heldin.

Als eine Mischung zwischen moderner Pippi Langstrumpf und Ally McBeal besitzt die eigensinnige Mimi – vor allem für Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren – ein hohes Identifikationspotenzial. Situationskomik und Wortwitz machen die unterhalt-same Comedy zu einer außergewöhnlichen Serie.


Kontakt:

EM.TV & Merchandising AG
Celia Morgner
Tel.: +49 89 99500 455
Fax: +49 89 99500 466
celia.morgner@em-ag.de



zurck
 
  Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz  
© Constantin Medien AG 2017.